Gorilla mit Baby

Herzlich Willkommen auf unserer Webseite!

Murakaza neza - herzlich Willkommen!

Murakaza neza - herzlich Willkommen auf der Website der Deutschen Botschaft in Kigali!

Bevölkerung des Sektors Masaka mit den gespendeten Schweinen

Ein Kleinstprojekt der Botschaft

Die NRO „Agribusiness for Women Empowerment (AWE)“ hat kürzlich gemeinsam mit Vertretern der lokalen Verwaltung und Mandy Hupfer von der Deutschen Botschaft Kigali 50 Schweine und 50 Ziegen in Masaka verteilt. Die Botschaft unterstützt das Vorhaben aus dem Kleinstprojektefonds 2017.

Botschafter Woeste mit 30 Läufern aus Ruanda, Ostafrika und Europa

550 Kilometer zu Fuß von Ruanda nach Uganda für sauberes Trinkwasser

Das Auswärtige Amt unterstützt eine außergewöhnliche Gemeinschafts-Aktion von Viva con Agua Sankt Pauli und Viva con Agua Uganda: ca. 30 internationale Läufer starten am 6. November in Kigali und legen zu Fuß 550 km durch Ruanda und Uganda zurück. Botschafter Woeste traf die Läufer kurz vor Beginn der Unternehmung im Inema Arts Center in Kigali.

Botschafter Woeste im Gespräch mit dem Vertreter des Welternährungsprogramms in Ruanda, Herrn Jean-Pierre de Margerie

Deutschland unterstützt burundische Flüchtlinge in Ruanda

Botschafter Dr. Woeste informierte den Leiter des Landesbüros des Welternährungsprogramms in Kigali, Herrn Jean-Pierre de Margerie,  über eine Zusage des Bundesregierung: das Auswärtige Amt stellt 2,0 Mio. Euro für in Ruanda und Tansania lebende Flüchtlinge aus Burundizur Verfügung. Damit soll in Ruanda insbesondere die Ernährungssituation von schwangeren und stillenden Frauen sowie Babies und Kleinkindern verbessert werden.

Botschafter Dr. Woeste spricht mit Medienvertretern

Eröffnung eines Exzellenz-Zentrums für Gesundheitslogistik

Botschafter Dr. Peter Woeste gab mit Dr. Patrick Ndimubanzi, Staatsminister des Gesundheitsministeriums,  den Startschuss für einen zweijährigen Lehrgang für Gesundheitslogistik an der Universität von Ruanda. Deutschland unterstützt die Einrichtung eines Exzellenzzentrums für Gesundheitslogistik der Ostafrikanischen Gemeinschaft in Kigali und investiert 10 Mio € in den Aufbau des Zentrums.

Botschafter Dr. Woeste, Staatsminister Rwamukwaya und Olive Kaneza von Mubiligi Paul Enterprise

Duale Ausbildung für Ruanda

Eine Gruppe ruandischer Klempner-Lehrlinge nahm im Rahmen eines Pilotprojekts  ihre Ausbildung auf. „Wir nehmen das Beste aus dem deutschen System, soweit es auf die ruandischen Gegebenheiten passt“, betonte Botschafter Dr. Peter Woeste im Rahmen zur Begrüßung des ersten Ausbildungslehrganges.

Grußwort des Botschafters

Botschafter Dr. Peter Woeste

Liebe Besucher der Internetseite der Deutschen Botschaft Kigali, ein herzliches Willkommen auf unserer Homepage!

folgen Sie Botschafter Woeste auf Twitter

WICHTIGE INFORMATION ZU SCHENGEN VISA

Schengenvisum

Schengen-Visa für alle in Ruanda vertretenen Schengen-Mitgliedsstaaten werden von der Botschaft des Königreichs Belgien in Kigali über das VIS-Verfahren erteilt.

Krisenvorsorgeliste (ELEFAND)

Hubschraubereinsatz

Alle Deutschen, die - auch nur vorübergehend - im Amtsbezirk der Vertretung leben, können in eine Krisenvorsorgeliste (ELEFAND) gemäß § 6 Abs. 3 des deutschen Konsulargesetzes aufgenommen werden. Es handelt sich hierbei um eine freiwillige Maßnahme. Die Vertretung rät dringend dazu, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen, damit sie - falls erforderlich - in Krisen- und sonstigen Ausnahmesituationen mit Deutschen schnell Verbindung aufnehmen kann.

Nationaler Aktionsplan "Wirtschaft und Menschenrechte"

Am 21.12.2016 hat die Bundesregierung den Nationalen Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte im Bundeskabinett verabschiedet. Ziel ist die Umsetzung der Leitprinzipien der Vereinten Nationen für Wirtschaft und Menschenrechte.

Unsere Leitlinien für Afrika

Siby

Welche Strategie verfolgt Deutschland auf dem sich rasant wandelnden Kontinent? Wie Chancen genutzt, Risiken bekämpft und Krisen bewältigt werden können.

Bundestagswahl 2017

23.11.2017 06:18

Kommentar: Deutschland wird normal

Wer eine Weile weg war, könnte glatt glauben, in eine am Boden liegende Nation zurückgekehrt zu sein. Dabei ist das Scheitern der Sondierung nur der Beweis dafür, dass die Demokratie funktioniert, meint Henrik Böhme.


19.11.2017 20:47

Erneut in die Verlängerung

Um 18 Uhr sollte am Sonntagabend Schluss sein mit den Sondierungsgesprächen für eine Jamaika-Koalition. Doch CDU, CSU, FDP und Grüne sind weiter uneins. Aus Berlin Sabine Kinkartz.


19.11.2017 12:29

Klima und Migration - die letzten Brocken der Sondierer

Familiennachzug, Kohleausstieg und Verbrennungsmotoren - die Stunde der Wahrheit naht für die Jamaika-Unterhändler. An diesem Sonntag wollen sie ihre Sondierungen abschließen. Nähern sich CSU und Grüne doch noch an?


18.11.2017 19:16

Jamaika-Unterhändler steuern auf Entscheidung zu

An diesem Sonntag wollen die Jamaika-Unterhändler von CDU, CSU, FDP und Grünen über Koalitionsverhandlungen entscheiden. Aber beim Klimaschutz und der Migration gibt es immer noch keine Einigung.


18.11.2017 16:05

Kommentar: Hört auf mit dem Jamaika-Unsinn!

Seit vier Wochen versuchen Union, FDP und Grüne herauszufinden, ob sie zusammen regieren könnten. Was die Parteien "sondieren" nennen, ist inzwischen nur noch absurdes Theater, meint Sabine Kinkartz.