Culture et éducation

Humboldt Universität

Faire des études en Allemagne

Le site universitaire allemand devient plus attrayant - des diplômes à vocation internationale comme le Bachelor ou le Master, des cursus d'études en langue anglaise, un système d'unités de valeur permettant le cumul et le transfert de cycles d'études et d'examens en sont les principaux atouts.

Afrikanische Schülerin

Les centres d’excellence africaine : une formation optimale pour les décideurs de demain

Dans les cinq centres d’excellence qu’ils ont créés dans de grandes universités africaines, le ministère fédéral des Affaires étrangères et l’Office allemand d’échanges universitaires (DAAD) proposent des cursus de mastère et de doctorat de très haut niveau. S’agissant des programmes, l’enseignement est axé sur des thématiques sociétales de premier plan. Dans une optique interdisciplinaire, l’objectif consiste à tisser un réseau dense de partenaires engagés au service du développement démocratique et économique de l’Afrique et de la coopération avec l’Allemagne.

STIBET

Programme de bourses d’études et d’encadrement : celui qui se sent bien apprend mieux

Du déjeuner de bienvenue au programme d’amitié : les établissements d’enseignement supérieur allemands sont très inventifs quand il s’agit d’aider les étudiants étrangers à prendre un bon départ. Grâce à des fonds du ministère fédéral des Affaires étrangères, l’Office allemand d’échanges universitaires (DAAD) leur propose un programme combiné de bourses d’études et d’encadrement (STIBET). Ce programme permet de soutenir aussi bien des réunions d’introduction ou des soirées nationales qu’un encadrement spécialisé des doctorants étrangers. Des projets tels que « Die Brücke » à Münster mettent l’accent sur leurs propres objectifs et inspirent d’autres universités.

(© Young Germany)

L'allemand - Langue d'une seconde patrie

Research in Germany

Lettre d’information : la recherche en Allemagne

« Research in Germany », le portail du ministère fédéral de l’Éducation et de la Recherche, vous fait découvrir l’Allemagne et ses atouts de site des sciences et de la recherche.

En vous abonnant à la lettre d’information qui est publiée tous les deux mois, vous serez tenu au courant de l’actualité des différents projets et des progrès dans le domaine de la recherche ainsi que des possibilités de coopération avec les centres scientifiques de recherche et les universités en Allemagne.


Culture et éducation

En quête d’informations sur l’Allemagne ?

© CIDAL

Bienvenue au Centre d'information sur l'Allemagne !

DeutschLand Deutsche Sprache in Deutschland

Seminar

Le Programm DeutschLand propose à la fois des cours intensifs généraux et spécialisés dans les domaines politiques et économiques combinés à un programme parallèle de haut niveau. Lors des cours d’une durée de 7 à 14 jours en Allemagne, ou en partie à Bruxelles, les participant(e)s peuvent approfondir leurs connaissances de l’allemand, travailler leur assurance à l’oral pour des domaines spécifiques et apprendre à connaître l’Allemagne.

Vous trouverez ici régulièrement des reportages authentiques sur des sujets d'actualité traités par notre chaîne de télévision DW-TV. [en allemand]

Die besten Deutschlerner der Welt

  1. Video
  2. Information
Flashplayer n'est pas installé

Bei der Internationalen Deutscholympiade (IDO) treffen sich die besten Deutschschüler aus fast 50 Ländern. In verschiedenen Disziplinen stellen sie ihre Kenntnisse der deutschen Sprache und Kultur unter Beweis.‎ Bevor du dir das Video anschaust, löse die erste Aufgabe. Rufe dazu unten das PDF mit den Aufgaben zum Video auf. Dort findest du auch weitere Übungen zum Hör- und Sehverstehen sowie zu Grammatik und Wortschatz. Um dir das Video anzuschauen, klickst du es einfach im Player an. Den Beitragstext kannst du im Manuskript mit Vokabelglossar nachlesen.

Ein beliebter Partystrand soll weg

  1. Video
  2. Information
Flashplayer n'est pas installé

Viele Strände auf Mallorca gelten als Partyorte. Auch deutsche Urlauber fahren dorthin, um zu feiern. Der Stadtrat von Palma will das Image der Insel verändern – mit neuen Gesetzen. Nicht alle Urlauber finden das gut. Bevor du dir das Video anschaust, löse die erste Aufgabe. Rufe dazu unten das PDF mit den Aufgaben zum Video auf. Dort findest du auch weitere Übungen zum Hör- und Sehverstehen sowie zu Grammatik und Wortschatz. Um dir das Video anzuschauen, klickst du es einfach im Player an. Den Beitragstext kannst du im Manuskript mit Vokabelglossar nachlesen.

Die Gelddetektive

  1. Video
  2. Information
Flashplayer n'est pas installé

Was passiert, wenn ein Geldschein zerstört wird? Bei der Deutschen Bundesbank untersuchen Experten das Geld auf seine Echtheit. Das ist nicht immer einfach – denn manche Scheine sind geschickt gemachte Fälschungen. Bevor du dir das Video anschaust, löse die erste Aufgabe. Rufe dazu unten das PDF mit den Aufgaben zum Video auf. Dort findest du auch weitere Übungen zum Hör- und Sehverstehen sowie zu Grammatik und Wortschatz. Um dir das Video anzuschauen, klickst du es einfach im Player an. Den Beitragstext kannst du im Manuskript mit Vokabelglossar nachlesen.

Schönschrift ist gefragt

  1. Video
  2. Information
Flashplayer n'est pas installé

Die meisten Menschen kommunizieren heute über elektronische Medien. Die Handschrift ist fast ausgestorben. Doch handgeschriebene Zeilen sind persönlich und wertvoll. Das haben einige erkannt und machen damit Geschäfte. Bevor du dir das Video anschaust, löse die erste Aufgabe. Rufe dazu unten das PDF mit den Aufgaben zum Video auf. Dort findest du auch weitere Übungen zum Hör- und Sehverstehen sowie zu Grammatik und Wortschatz. Um dir das Video anzuschauen, klickst du es einfach im Player an. Den Beitragstext kannst du im Manuskript mit Vokabelglossar nachlesen. Autorinnen: Antje Binder/Bettina Schwieger Redaktion: Shirin Kasraeian

Der Wald muss gerettet werden

  1. Video
  2. Information
Flashplayer n'est pas installé

Bäume sind wichtig für das Überleben der Erde. Trotzdem werden täglich weltweit riesige Waldflächen abgeholzt. Das UN-Programm REDD+ möchte jetzt die Wälder schützen und hat dazu einen originellen Plan. Bevor du dir das Video anschaust, löse die erste Aufgabe. Rufe dazu unten das PDF mit den Aufgaben zum Video auf. Dort findest du auch weitere Übungen zum Hör- und Sehverstehen sowie zu Grammatik und Wortschatz. Um dir das Video anzuschauen, klickst du es einfach im Player an. Den Beitragstext kannst du im Manuskript mit Vokabelglossar nachlesen.

Für die Kunst das Leben riskieren

  1. Video
  2. Information
Flashplayer n'est pas installé

Die beiden Künstler Matthias Wermke und Mischa Leinkauf begeben sich für ihre Kunst oft in lebensgefährliche Situationen. Ihre Aktionen sind oft illegal. Mit ihren Filmen und Bildern haben sie aber großen Erfolg. Bevor du dir das Video anschaust, löse die erste Aufgabe. Rufe dazu unten das PDF mit den Aufgaben zum Video auf. Dort findest du auch weitere Übungen zum Hör- und Sehverstehen sowie zu Grammatik und Wortschatz. Um dir das Video anzuschauen, klickst du es einfach im Player an. Den Beitragstext kannst du im Manuskript mit Vokabelglossar nachlesen.

Paul Boche – das deutsche Topmodel

  1. Video
  2. Information
Flashplayer n'est pas installé

Blonde Haare, blaue Augen, schlank - Paul Boche ist eines der erfolgreichsten deutschen Männermodels. Dabei hatte er, als er mit 16 Jahren entdeckt wurde, alles andere als Modeln im Kopf.‎ Bevor du dir das Video anschaust, löse die erste Aufgabe. Rufe dazu unten das PDF mit den Aufgaben zum Video auf. Dort findest du auch weitere Übungen zum Hör- und Sehverstehen sowie zu Grammatik und Wortschatz. Um dir das Video anzuschauen, klickst du es einfach im Player an. Den Beitragstext kannst du im Manuskript mit Vokabelglossar nachlesen.

Keine WM ohne Panini-Bilder

  1. Video
  2. Information
Flashplayer n'est pas installé

Seit den 1970er Jahren gehören Panini-Aufkleber genauso zu einer Fußball-Weltmeisterschaft wie die Spiele in den Stadien. Der Portugiese João ist seit seiner Kindheit ein begeisterter Sammler und besitzt alle WM-Alben. Bevor du dir das Video anschaust, löse die erste Aufgabe. Rufe dazu unten das PDF mit den Aufgaben zum Video auf. Dort findest du auch weitere Übungen zum Hör- und Sehverstehen sowie zu Grammatik und Wortschatz. Um dir das Video anzuschauen, klickst du es einfach im Player an. Den Beitragstext kannst du im Manuskript mit Vokabelglossar nachlesen.

Rettung für junge Rehe

  1. Video
  2. Information
Flashplayer n'est pas installé

Jedes Jahr derselbe Horror: Beim Mähen von Wiesen werden hunderttausend Rehkitze von Maschinen getötet. Ingenieure haben jetzt Drohnen entwickelt. Damit sollen die Tiere gefunden und vor dem Tod gerettet werden. Bevor du dir das Video anschaust, löse die erste Aufgabe. Rufe dazu unten das PDF mit den Aufgaben zum Video auf. Dort findest du auch weitere Übungen zum Hör- und Sehverstehen sowie zu Grammatik und Wortschatz. Um dir das Video anzuschauen, klickst du es einfach im Player an. Den Beitragstext kannst du im Manuskript mit Vokabelglossar nachlesen. Autoren : Oliver Glasenapp/Bettina Schwieger Redaktion: Ingo Pickel

Mit der Bahn hoch in die Schweizer Berge

  1. Video
  2. Information
Flashplayer n'est pas installé

Die Pilatusbahn in der Schweiz ist die steilste Zahnradbahn der Welt. Über 1600 Höhenmeter legt sie in einer halben Stunde zurück. Der Ingenieur Eduard Locher hat sie 1889 erbaut. Und sie fährt heute noch so wie damals. Bevor du dir das Video anschaust, löse die erste Aufgabe. Rufe dazu unten das PDF mit den Aufgaben zum Video auf. Dort findest du auch weitere Übungen zum Hör- und Sehverstehen sowie zu Grammatik und Wortschatz. Um dir das Video anzuschauen, klickst du es einfach im Player an. Den Beitragstext kannst du im Manuskript mit Vokabelglossar nachlesen.

Bielefeld – das gibt’s doch gar nicht

  1. Video
  2. Information
Flashplayer n'est pas installé

Die Bielefeld-Verschwörung besagt, dass es die Stadt gar nicht gibt. Als kleiner Scherz hat sie begonnen – mittlerweile machen sich die Menschen damit über die Stadt lustig. Die Bielefelder ärgert das nicht.‎ Bevor du dir das Video anschaust, löse die erste Aufgabe. Rufe dazu unten das PDF mit den Aufgaben zum Video auf. Dort findest du auch weitere Übungen zum Hör- und Sehverstehen sowie zu Grammatik und Wortschatz. Um dir das Video anzuschauen, klickst du es einfach im Player an. Den Beitragstext kannst du im Manuskript mit Vokabelglossar nachlesen.

Berufsausstieg als Chance

  1. Video
  2. Information
Flashplayer n'est pas installé

Obwohl sie gut verdienen, sind viele Menschen in Deutschland mit ihrer Arbeit nicht zufrieden. Manche machen sich deshalb selbstständig – in einem Bereich, für den sie sich begeistern können.‎ Bevor du dir das Video anschaust, löse die erste Aufgabe. Rufe dazu unten das PDF mit den Aufgaben zum Video auf. Dort findest du auch weitere Übungen zum Hör- und Sehverstehen sowie zu Grammatik und Wortschatz. Um dir das Video anzuschauen, klickst du es einfach im Player an. Den Beitragstext kannst du im Manuskript mit Vokabelglossar nachlesen.

Touristenziel Brüssel

  1. Video
  2. Information
Flashplayer n'est pas installé

Die belgische Hauptstadt Brüssel ist als Sitz der EU eine der bekanntesten Städte der Welt. Für Touristen ist die Stadt auch wegen ihrer Jugendstil-Bauten interessant. Außerdem gilt Brüssel als Gourmet-Metropole.‎ Bevor du dir das Video anschaust, löse die erste Aufgabe. Rufe dazu unten das PDF mit den Aufgaben zum Video auf. Dort findest du auch weitere Übungen zum Hör- und Sehverstehen sowie zu Grammatik und Wortschatz. Um dir das Video anzuschauen, klickst du es einfach im Player an. Den Beitragstext kannst du im Manuskript mit Vokabelglossar nachlesen.

Gentechnik – nicht in Überlingen

  1. Video
  2. Information
Flashplayer n'est pas installé

Anfang 2014 stimmte die EU darüber ab, ob Genmais zugelassen wird. Viele Länder waren dagegen. Deutschland hat sich enthalten. Darüber sind viele verärgert, auch in Überlingen. Der Ort ist schon lange gegen Gentechnik. Bevor du dir das Video anschaust, löse die erste Aufgabe. Rufe dazu unten das PDF mit den Aufgaben zum Video auf. Dort findest du auch weitere Übungen zum Hör- und Sehverstehen sowie zu Grammatik und Wortschatz. Um dir das Video anzuschauen, klickst du es einfach im Player an. Den Beitragstext kannst du im Manuskript mit Vokabelglossar nachlesen.

Wildpferde: von Berlin in die Mongolei

  1. Video
  2. Information
Flashplayer n'est pas installé

Przewalski-Pferde kommen eigentlich aus der Mongolei. Doch dort gab es lange Zeit keine mehr. In Zoos und Tierparks in Deutschland werden die Tiere gezüchtet, um sie wieder in ihre Heimat zurückzubringen.‎ Bevor du dir das Video anschaust, löse die erste Aufgabe. Rufe dazu unten das PDF mit den Aufgaben zum Video auf. Dort findest du auch weitere Übungen zum Hör- und Sehverstehen sowie zu Grammatik und Wortschatz. Um dir das Video anzuschauen, klickst du es einfach im Player an. Den Beitragstext kannst du im Manuskript mit Vokabelglossar nachlesen.

(© 2014 DW.DE, Deutsche Welle)

CIDAL - Les actualités de l'Afrique francophone

Logo Espace Afrique francophone - Copyright : CIDAL

Où en sont les relations entre l’Allemagne et l’Afrique ? L’Espace Afrique montre comment la coopération se décline concrètement dans divers domaines tels que la politique, l'économie, la culture, l'éducation, le sport et le développement durable.

20 août 2014 17:39

Des cuisinières à économie d’énergie pour la République démocratique du Congo

Le plateau de Minembwe, dans la province congolaise du Sud-Kivu, est une zone isolée, difficilement accessible et déchirée par les conflits. Pour faire la cuisine, les habitants utilisent systématiquement du bois, faute d’autre source d’énergie. La plupart font cuire leurs repas à ciel ouvert, ce qui cause des problèmes de santé et représente un important gaspillage d’énergie. La région subit de ce fait une grave déforestation.

15 août 2014 10:24

Un réseau électrique en rase campagne au Sénégal

À Kalom, il y a un avant et un après. Comme de nombreuses communes du pays, Kalom n’était pas relié au réseau national d’électricité. La fondation « Energie für Afrika » a donc pourvu le village d’un autre type d’approvisionnement énergétique, écologique et durable, grâce à un partenariat public-privé cofinancé par l’Allemagne.

14 août 2014 14:40

Le Nigéria, premier partenaire commercial de l’Allemagne en Afrique de l’Ouest

En 2013, le Nigéria a été le principal partenaire commercial de l’Allemagne en Afrique de l’Ouest : ce pays a représenté 71,8 % des importations allemandes de la région, et 54,1 % des exportations. La Côte d’Ivoire est arrivée en deuxième position (importations 16,8 %, exportations 6 %), suivie du Ghana (6,2 % ; 12,6 %).

6 août 2014 14:04

500 000 euros supplémentaires pour lutter contre le virus Ebola

Étant donné l’augmentation du nombre de patients atteints d’Ebola, et le risque de voir l’épidémie continuer à se propager de manière incontrôlée en Afrique de l’Ouest, le ministère fédéral des Affaires étrangères a débloqué 500 000 euros supplémentaires pour lutter contre le virus.

5 août 2014 14:36

De jeunes musiciens allemands débarquent en fanfare à Kinshasa

Le 1er août, neuf adolescents allemands ont débarqué à Kinshasa avec des projets plein la tête. Membres de la fanfare "Belakongo", à Wuppertal, ils rendent visite à leurs confrères congolais de l’Espace Masolo, créé par des artistes locaux pour offrir des perspectives à des enfants des rues.

1 août 2014 14:20

Le délégué de la chancelière Angela Merkel pour l’Afrique en visite au Bénin

Du 27 au 29 juillet 2014, Günter Nooke, délégué personnel de la chancelière pour l’Afrique, s’est rendu au Bénin. Sa visite était motivée principalement par la présentation de la CONNEX-Initiative lors de la « conférence ministérielle sur de nouveaux partenariats pour le renforcement des capacités productives dans les pays les moins avancés ».

1 août 2014 14:15

Remise de la Croix fédérale du Mérite au Professeur David Simo

Le mercredi 16 juillet 2014, l’Ambassadeur de la République fédérale d’Allemagne àYaoundé, S.E. Dr. Klaus-Ludwig Keferstein a présidé à la cérémonie de remise de la Croix d'Officier de l'Ordre du Mérite de 1ère classe au Prof. David Simo, chef du département des langues, littératures et civilisations germaniques de l’Université de Yaoundé I et Directeur du Centre pour la Coopération Scientifique entre l’Afrique et l’Allemagne.

28 juil. 2014 16:41

Un programme pour épauler les médias togolais

La Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ, Société allemande de coopération internationale) recherche des conseillers pour épauler les médias locaux au Togo. En quoi consiste cette mission, et quelles sont les compétences requises ? Liesa Naumann, chargée d’aide au développement, raconte son expérience.